top of page

Für Nutzer dieser Webseiten:

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen deshalb verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nur im Rahme gültiger und anwendbaren Vorschriften zum Datenschutz. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Zweck, Umfang und Art der Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb unseres Onlineangebotes.

Diese Erklärung gilt für Funktionen, Inhalte und verbundene Webseiten, sowie unseren externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unserem Profil auf Facebook.

Verantwortlicher:

Pascal Bloch

Pascal_Bloch@web.de

Arten der verarbeiteten Daten:

Nutzungs-, Meta- und technische Daten (z.B., Cookies, Geräte-Informationen, IP-Adressen).

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)

  • Browsertyp/ -version

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL (zuvor besuchte Seite)

  • Uhrzeit der Serveranfrage und Zugriffszeiten

  • Cookies zum Betrieb der Seite

Diese o.a. Daten sind für uns keiner bestimmten Personen zuordenbar.

  • Für die Verwaltung der Webseite erfassen wir Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen) der eingeloggten Nutzer

Diese Daten sind nur einem vorab definierten Personenkreis zuzuordnen und dient ausschließlich der Verwaltung.

Es erfolgt keine Verarbeitung von Daten nach Art. 9 Abs. 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Cookies

In unseren Online Angeboten setzen wir ‚Cookies‘ ein. Weitere Informationen über die Verwendung von ‚Cookies‘ erhalten Sie in unseren ‚Cookie‘ Hinweisen. Dort ist beschrieben, wie Sie der Verwendung und der Verarbeitung der über ‚Cookies‘ erhobenen Daten widersprechen können.

Betroffene Personen

Administratoren, Besucher und Nutzer des Onlineangebot.

Zweck der Verarbeitung nach Art. 5 Abs. 1 DSGVO

  • Zur Verfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte

  • Reichweitenmessung/Marketing

  • Verbesserung des Nutzungserlebnisses

  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.

  • Sicherheitsmaßnahmen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Zur Erreichung der oben genannten Zwecke ist die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist, soweit bei der Erhebung dieser Daten nicht ausdrücklich anders angegeben:

  1. die Erfüllung rechtlicher Pflichten, denen wir unterliegen (DSGVO Art. 6, Abs. 1, c), oder

  2. die Wahrung berechtigter Interessen des Fischereiverein Aisch (DSGVO Art. 6, Abs. 1, f). Das berechtigte Interesse des Fischereiverein Aisch liegt in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Angebots und Betriebs unserer Online Auftritts.

Löschung der Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden entsprechend der Vorgabe der DSGVO Art. 17 gelöscht, oder entsprechend DSGVO Art. 18 in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Soweit nicht weiter angegeben werden ihre Daten gelöscht sobald der Zweck der Verarbeitung nicht mehr besteht.

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird angepasst, sobald Änderungen in der Datenverarbeitung, oder den anwendbaren Vorschriften dies erforderlich machen.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen entsprechend der Vorgabe des Art. 32 ‚Sicherheit der Verarbeitung‘ DSGVO geeignete organisatorische wie auch technische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau der Daten zu gewährleisten. Dies erfolgt unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit.

Zu den Maßnahmen gehören die Sicherung von Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der erhobenen Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten. Dies gilt auch für den Zugriff, der Eingabe, die Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Wir haben Prozeduren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten auf Löschung von Daten gewährleisten.

Rechte betroffener Personen

Entsprechend Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Entsprechend Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten, oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Entsprechend Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht auf unverzügliche Löschung.

Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie können jederzeit der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO widersprechen.

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7, Abs. 3 DSGVO zu widerrufen. Dies ist ab Widerruf wirksam.

Hosting, E-Mail-Versand

Die von uns genutzten Hosting-Leistungen umfassen: Infrastruktur- und Plattform-Dienstleistungen, Server, Speicherplatz und Datenbankdienste. Zusätzlich nutzen wir Sicherheits- sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. E-Mailversand steht nur wenigen Mitarbeitern/Funktionsträgern zur Verfügung.

Erhebung von Log- und Zugriffsdaten

Auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen erheben wir bzw. unser Hosting-Anbieter, (im Sinne des Art. 6, Abs. 1, lit. f) DSGVO) Daten über jeden Zugriff auf den Server, sogenannte Serverlogfiles. Zu den Zugriffsdaten gehören Name der aufgerufenen Webseite (Kundendomain), Datei, Datum und Uhrzeit, anonymisierte IP, Datenmenge, Meldung über erfolgreiche bzw. fehlerhafte Abrufe (Status Code), Browsertyp und Version, das Betriebssystem des Nutzers, die zuvor besuchte Seite (Referrer) und der anfragende Provider.
Logfile-Informationen werden aufgrund von Securitygründen (z.B. zur Forensik) für die Dauer von 90 Tagen gespeichert und nachfolgend gelöscht. Werden bestimmte Daten zur Beweissicherung benötigt sind diese von der Löschung, bis zur Klärung des Falls, ausgenommen.

bottom of page